Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Zur Datenschutzerklärung

Service

Allgemeine Informationen zu unseren Büros, Öffnungszeiten, Anmeldungen, Teilnahmebestätigungen.

Entwicklung

Erfahren Sie mehr zu unseren spezifischen, bedarfsorientierte Weiterbildungs- und Schulungsmaßnahmen.

Beratung

Sie sind neugierig und interessiert – wollen mehr in Sachen Weiterbildung wissen. Wir bieten Ihnen rasch und beste Informationen.

Bildungskalender des Katholischen Bildungswerks:

Weltmacht Religion- Terror, Krieg oder Friedenshoffnung?

In großen Konfliktherden der Welt spielt die Religion eine teils unrühmliche Rolle. "Gotteskrieger" glauben den Willen ihres Gottes zu erfüllen, wenn sie "Ungläubige" mit Krieg und Terror bekämpfen. Gleichzeitig gibt es in allen großen Weltreligionen eine starke Friedensbotschaft. Im Koran beginnen 113 der 114 Suren mit der Formel "Im Namen Gottes, des Allbarmherzigen, des Allerbarmers". Kann diese Friedensbotschaft die Gewalt überwinden? Was muss geschehen, damit Religionen keine "Kreuzzüge" mehr führen, sondern zum Wohl der globalen Menschheit zusammenarbeiten?

Eintritt: Freiwillige Spende!

Veranstaltungsort: 5580 Tamsweg , Friedhofstraße 6 , Haus für Wirtschaft Arbeit und Bildung

Kontakt: Helmut Karner

E-Mail: hb.karner@aon.at

Tel.: 0664/ 73 65 39 46

ReferentIn: Mag. Josef Bruckmoser

Zurück