Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Zur Datenschutzerklärung

Service

Allgemeine Informationen zu unseren Büros, Öffnungszeiten, Anmeldungen, Teilnahmebestätigungen.

Entwicklung

Erfahren Sie mehr zu unseren spezifischen, bedarfsorientierte Weiterbildungs- und Schulungsmaßnahmen.

Beratung

Sie sind neugierig und interessiert – wollen mehr in Sachen Weiterbildung wissen. Wir bieten Ihnen rasch und beste Informationen.

Bildungskalender weiterer Anbieter

Montagsuni - Liveübertragung aus Graz

-

Kategorie Geschlecht- über Frauen, Männer und das dritte Geschlecht.

Bis in das Zeitalter der Aufklärung ging die Gesellschaft davon aus, dass es nur ein Geschlecht geben könne: den Mann. Im Zuge der Aufklärung und der Errungenschaften von (Medizin-)Wissenschaft erkannte man, dass es neben dem Mann ein zweites Geschlecht gäbe: die Frau. Bis in die Gegenwart hinein verfestigte sich in der Gesellschaft weltweit das Zweigeschlechtermodell, obwohl man bereits seit der Jahrhundertwende davon Kenntnis hatte, dass es auch ein drittes Geschlecht geben könnte. Dieses ist nun in Österreich als solches anerkannt. In dem Vortrag wird es darum gehen, die Rechtsgeschichte von dem Ein-Geschlecht-Modell zum Zweigeschlechtermodell, wie Thomas Laqueur es benannte, bis hin zum Dritten Geschlecht darzustellen mit allen Brüchen, Kontinuitäten und Ausblicken.

Freier Eintritt!

Veranstaltungsort: 5580 Tamsweg , Friedhofstraße 6 , Lungauer Bildungsverbund

Kontakt: Leonhard Gruber

E-Mail: info@lungauerbildungsverbund.at

Tel.: 06474/27076 oder 0664/5042188

ReferentIn: Ao.univ.-Prof.Mag. Dr.phil. Anita Ziegerhofer

Zurück