Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Zur Datenschutzerklärung

Service

Allgemeine Informationen zu unseren Büros, Öffnungszeiten, Anmeldungen, Teilnahmebestätigungen.

Entwicklung

Erfahren Sie mehr zu unseren spezifischen, bedarfsorientierte Weiterbildungs- und Schulungsmaßnahmen.

Beratung

Sie sind neugierig und interessiert – wollen mehr in Sachen Weiterbildung wissen. Wir bieten Ihnen rasch und beste Informationen.

Bildungskalender weiterer Anbieter

Sicherer durch Selbstbehauptung-Workshop

-

Workshop zum Thema Gewaltprävention und Selbstbestimmung

Das Lungauer Frauennetzwerk freut sich in Kooperation mit der Landespolizeidirektion Salzburg, dem Weißen Ring Salzburg und mit Unterstützung der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Michael Tischler wieder einen Workshop zum Thema Gewaltprävention und Selbstbestimmung für Frauen anbieten zu können.

Unter Selbstbehauptung wird die Fähigkeit verstanden, sich nach außen hin, in sozialen Interaktionen, der eigenen Grenzen und Rechte bewusst zu sein. Sowie die Fähigkeit diese Grenzen und Recht auch kommunizieren zu können.

Im Selbstbehauptungsworkshop wird an häufig auftretenden, teilweise sogar alltäglich stattfindenden Konfliktsituationen trainiert. Die im Workshop erlernten Fähigkeiten können im Alltag weiter eingeübt werden. Aus Erfahrung ist bekannt, dass dies eine Grundvoraussetzung ist, um sich vor sexueller/sexualisierter Gewalt zu schützen. Die Erfahrungen zeigen außerdem, dass bei frühzeitigem Wahrnehmen und Einsetzen der Selbstbehauptungstechniken der Einsatz körperlicher Abwehrtechniken (Selbstverteidigung) oft nicht mehr erforderlich ist.

Teilnahme kostenlos!

Es besteht die Möglichkeit einer Kinderbetreuung, bitte bei der Anmeldung bekannt geben!

Veranstaltungsort: 5580 Tamsweg , Friehofstraße 6 , Lungauer Bildungsverbund

Kontakt: Natascha Berghammer

E-Mail: info@lungauerfrauennetzwerk.at

Tel.: 0676/ 5064651

ReferentIn: Martin Kaltenegger

Zurück